POLIFILM EXTRUSION erhält erneut Klimaschutz-Zertifikat

Als Gründungsmitglied der Initiative ERDE leistet die POLIFILM EXTRUSION GmbH jährlich Ihren Beitrag zur Einsparung von Treibhausgasemissionen durch die Teilnahme am durchdachten Erntekunststoff Recycling. Gemeinsam mit anderen Herstellern konnten in 2019 durch das Sammeln und Verwerten genutzter Silo- und Agrarstretchfolien über 28.000 t Treibhausgasemissionen eingespart werden. Dies entspricht ungefähr der Menge, die jährlich von mehr als 2 Mio. Bäumen in Europa gebunden wird.
Damit konnte die Initiative ihren Erfolg aus dem Vorjahr übertreffen.

Zum Vergleich: In 2018 lag der Wert der eingesparten Treibhausgasemissionen bei knapp 19.500 t, was der Bindekapazität von ca. 1,4 Millionen Bäumen entspricht. Damit verzeichnet der Zusammenschluss von Herstellern, Sammelstellenbetreibern und Recyclern einen Zuwachs an Emissionseinsparungen von rund 44% und erzielt somit einen gleich zweifachen Erfolg für den Klimaschutz. Denn durch das Konzept der Folieneinsammlung und Rückführung in die Kreislaufwirtschaft werden nicht nur Treibhausgase eingespart. Es wird auch aktiv einer Vermüllung der Umwelt durch Kunststofflösungen entgegengewirkt.

POLIFILM EXTRUSION ist stolz darauf, sich seit Beginn an für den verantwortungsvollen Umgang mit den Wertstoffen einzusetzen. Das Besondere: Dies geschieht im Unternehmen Basis nah. Bei POLIFILM EXTRUSION ist der Vertriebsleiter Agrarfolien, Herr Christian Schröder, stolz darauf selbst aktives Mitglied im Vorstand der Initiative ERDE zu sein. „Direkt an einem Vorhaben beteiligt zu sein, ist äußerst motivierend. Genauso wie zu wissen, dass das Lebenszyklusende der Lösungen, die man selbst vertreibt, der Beginn neuer Produkte ist.“ POLIFILM EXTRUSION stellt seit Jahrzehnten vollständig recyclebare PE-Folien für landwirtschaftliche Applikationen unter anderem in Form von Agrarstretch-, Silo-, und Gewächshausfolien her. Durch die Partizipation an ERDE wird der Produkteigenschaft „recyclebar“ eine noch weitreichendere Bedeutung zugesprochen, denn Unterstützung zur unkomplizierten Umsetzung wird direkt mitgeboten – und das auch noch, so POLIFILM EXTRUSION, in den nächsten Jahren.

Über ERDE

Unter dem Dach der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. und in Kooperation mit RIGK als Systembetreiber organisiert ERDE über Sammelpartner deutschlandweit die getrennte Rücknahme und ökoeffiziente, stoffliche Verwertung gebrauchter Landwirtschaftsfolien aus PE-LD (Fraktion 1) und PE-LLD (Fraktion 2). Lohnunternehmer und Landwirte sammeln die Erntekunststoffe und geben sie – besenrein und von grobem Schmutz befreit – gebündelt an einer Sammelstelle ab (www.erde-recycling.de/rund-um-die-abgabe/sammelstellen-termine.html). Der Annahmepreis wird direkt von der Sammelstelle festgelegt. Recyclingunternehmen verarbeiten das Sammelgut dann zu neuen Kunststoff-Rohstoffen.