POLIFILM OSTERBURKEN setzt Maßstäbe im Arbeits- und Gesundheitsmanagement

Seit dem 10. Juli 2017 verfügt POLIFILM OSTERBURKEN über ein TÜV-zertifiziertes Arbeits- & Gesundheitsschutzmanagementsystem (AMS) nach OHSAS 18001 und ist damit der Vorreiter in der POLIFILM-Gruppe.

OHSAS 18001 (Occupational Health and Safety Assessment Series) lehnt sich sehr eng an die ISO 9001 und an die ISO 14001 an. Mit einer Verbreitung in mehr als 80 Ländern der Welt ist OHSAS 18001 einer der bekanntesten und bedeutsamsten Standards für ein AMS.

"Moderner Arbeitsschutz verfolgt eine ganzheitliche Sichtweise, die die Prävention, den richtigen Umgang mit Gefährdungen, die Umsetzung erforderlicher Schutzmaßnahmen und das gesundheitliche Wohlbefinden der Mitarbeiter zusammenführt. Das System hilft zudem, die Flut von Regelungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz in den Griff zu bekommen und damit den Zeiteinsatz stark zu reduzieren. Darüber hinaus verbessert sich auch die Motivation und die Zufriedenheit der Mitarbeiter", so Jörg Wingefeld, Geschäftsführer POLIFILM OSTERBURKEN.

Die OHSAS 18001 ist kompatibel mit den Managementsystem-Normen ISO 9001 und ISO 14001, wodurch sich die Norm einfach in ein entsprechend bestehendes Managementsystem integrieren lässt. Die bestehenden Prozesse werden um die Anforderungen aus der OHSAS 18001 ergänzt.

"Voraussetzung für unseren Erfolg ist, dass wir Kundenorientierung leben und unseren Kunden stets höchste Qualität liefern", so Wingefeld. Aus diesen Gründen ist das Werk in Osterburken nach DIN EN ISO 9001 (Qualität), DIN EN ISO 14001 (Umwelt), DIN EN 50001 (Energiemanagement) und DIN EN 15593 (Hygienemanagement) zertifiziert.