100% REZYKLAT. 100% DRUCKBILDQUALITÄT.

Gut bedruckbare Polyethylen(PE)-Etikettenfolien aus 100% Rezyklat – was lange Zeit ein Widerspruch in sich war, ist die nachhaltige Antwort auf moderne PE-Folienetiketten aus dem Hause POLIFILM EXTRUSION. Der Spezialist für PE-Folienlösungen entwickelte in enger Zusammenarbeit mit Kunden eine mehrschichtige, gut bedruckbare PE-Folie, die vollständig aus Post-Consumer- (PCR) und Post-Industrial-Recyclat (PIR) besteht.

Zeugte die Verwendung von Rezyklat in Folienetiketten bislang von extremer Stippenbildung, die in schlechter Druckbildqualität resultierte, bietet die neue POLIFILM Lösung ein zufriedenstellendes Druckergebnis in allen bisher getesteten gängigen Verfahren.

Realisiert wird dies durch die spezielle Rezeptur und angewandte Verfahrenstechnik. Während das PCR, gewonnen aus Kunststoffabfällen von Endverbrauchern und Privathaushalten, in die mittlere Schicht gefahren wird, bestehen die äußeren Schichten aus qualitativem PIR. Dieses wird im POLIFILM internen Recycling gewonnen, welches sich durch die Aufbereitung von Folienabfällen zu qualitativ hochwertigem Rezyklat auszeichnet. Durch das besondere Foliendesign ermöglicht das Unternehmen aus Weißandt-Gölzau eine Etikettenfolie, die den Ansprüchen Ihrer Anwender aus aller Welt gerecht wird: Ein gutes Druckbild auf nachhaltigem Material.

Insbesondere Produktmanagern von Waren mit „grünen“ Attributen, bieten die Etikettenfolien aus Rezyklat einen entscheidenden Vorteil. Das kontrollierte Stippenaufkommen ist für Kunden am POS ein klarer Indikator für die tatsächliche Verwendung von Rezyklat. Auf diese Weise unterstützt die Optik die Produktkommunikation und kann das Nachhaltigkeitsmotiv der Marken unterstreichen – in überzeugender Druckqualität.