Agrarfolien

Agrarstretchfolien

POLIFILM Agrarstretchfolien dienen in der Landwirtschaft vor allem zur Herstellung sogenannter Silageballen, die das Futter in kleinen Verbrauchseinheiten für lange Zeit zuverlässig vor Witterung und Nässe schützen und so dafür sorgen, dass das Futter hochwertig bleibt. Durch ihre guten Klebeeigenschaften schließt Agrarstretchfolie den Ballen optimal nach außen ab. Anwendung finden die Folien als Rund- und Quaderballensilage. 

Die Agrarstretchfolien werden im Blasextrusionsverfahren hergestellt und bieten höchste mechanische Belastbarkeit. Mit der modernsten und leistungsstärksten Agrarextrusion im Blasverfahren erreicht POLIFILM absolute Prozesseffizienz. Die Mehrlagenextrusion sichert die besonders hohe Güte der Agrarstretchfolien. Durch lückenlose Qualitätssicherung wird gewährleistet, dass neben allen Spitzeneigenschaften auch eine beispielhaft hohe Durchstoßfestigkeit erreicht wird. 

Dank der sehr guten Dehnung ist mit POLIFILM Agrarstretchfolien auch das Hochgeschwindigkeitsballieren möglich. Mit ihm ist mehr Silage in weniger Zeit erzielbar – ein wesentlicher Effizienzfaktor.

Die Folien sind in den Farben Weiß, Schwarz und Grün sowie mit den Abmessungen 750 mm x 1.500 m oder 500 mm x 1.800 m erhältlich.

Silierprozesse sind bei kleineren Einheiten durchführbar. Eine Silage ist auch ohne Fahrsilos möglich. Durch Ballensilage ergibt sich eine variable und ortsunabhängige Lagerung.

Ihr Ansprechpartner

    • Sindy Schülert
    • Vertriebsassistent
      POLIFILM EXTRUSION GmbH
    • Köthener Straße 11
    • 06369Südliches Anhalt OT Weißandt - Gölzau
map Image

Wo wird diese Folie produziert ?

Interaktive Karte mit unseren Produktionsstandorten
und Vertriebspartnern