Nachhaltig verbessert

POLIFILM EXTRUSION sichert sich Bronze-Medaille und steigert erneut Punktzahl im EcoVadis CSR-Rating.

Zum dritten Mal in Folge lässt der Teilkonzern POLIFILM EXTRUSION der familiengeführten POLIFILM Gruppe seine Corporate Social Responsibility Aktivitäten durch die unabhängige Ratingagentur EcoVadis bewerten, zum dritten Mal in Folge mit nachweislichen Verbesserungen.

Der Folienextrusionsspezialist mit Hauptsitz in Weißandt-Gölzau, Sachsen-Anhalt, stellt seine Nachhaltigkeitsbestrebungen erneut unter Beweis und ließ auch in 2020 seine Aktivitäten in den Bereichen Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung durch EcoVadis bewerten. Dabei steigerte POLFILM sich in der Gesamtwertung um ganze 4 Punkte. Mit 53 von 100 Punkten liegt das Unternehmen deutlich über dem Branchendurchschnitt und sichert sich die Bronze Medaille*. Die Verbesserung gegenüber dem Vorjahr ist vor allem auf die Punktsteigerungen in den Bereichen Umwelt und Ethik zurückzuführen. In beiden Fällen konnte POLIFILM sich um jeweils 10 % Punkte steigern. 

Die von EcoVadis als „fortschrittlich” bezeichneten Nachhaltigkeitsleistungen im Bereich Umwelt (70 von 100 Punkten) werden unter anderem durch das nachhaltige Portfolio realisiert. POLIFILM setzt bei seinen Entwicklungen sowohl auf Produkt- als auch Prozessebene auf durchdachte und umweltgerechte Lösungen. Im Vordergrund steht dabei die Partizipation an der Kreislaufwirtschaft. Hierzu zählen das interne Recycling und der Einsatz von post-consumer- und post-industrial-Rezyklaten (PCR & PIR) in Folien ebenso wie die Konzeption von gut recyclefähigen Monomateriallösungen. 

Bereits jetzt zeigt sich das Unternehmen optimistisch für die nächste Bewertung. „Unser Ziel ist es, uns auch in 2021 erneut zu verbessern.”, sagt Dr. Bert Wölfli, Bereichsleiter Operations & Entwicklung POLIFILM EXTRUSION, der das Projekt EcoVadis Bewertungen intern betreut. „Viele Bewertungskriterien werden bei uns im Tagesgeschäft bereits erfüllt, lediglich nicht ausreichend dokumentiert.” Dies soll sich mit der Veröffentlichung des ersten POLIFILM CSR Reports in Q1 2021 ändern. „Aber natürlich wollen wir nicht nur durch Bürokratie weitere Punkte gut machen. Es warten auch in 2021 viele spannende Projekte in den Kernbereichen, die uns darin unterstützen sollen, uns weiter zu verbessern.”, schließt Wölfli.
 
*Anmerk. d.Red.: EcoVadis passte die Kriterien der Scorecards 2020 gegenüber 2021 an. Mehr Informationen auf https://support.ecovadis.com/hc/de/articles/210460227-Wie-werden-die-EcoVadis-Medaillen-Niveaustufen-der-CSR-Anerkennung-vergeben-